Slammen für den Klimaschutz!

Ob Mrs Perfekt, Worte gegen den Krieg, das Leiden der Technik an der Hak, die Betreuung kommender Maturaprojekte oder eGaming, alles hatte Platz im Poetry-Slam-Workshop in der 4aDB. Ivica Mijajlovic - selber preisgekrönter Poetry Slammer und Workshopleiter- moderierte, motivierte mit zwei Kolleginnen die teilnehmenden SchülerInnen und fungierte als Coach im Klassenzimmer.

An zwei Mittwochvormittagen entstanden ganz unterschiedliche Slam-Texte, an deren Sprache gefeilt und der Ausdruck stetig verbessert wurde. Anschließend wurde ein „Poetry-Slam“, also ein Dichterwettstreit mit den üblichen Regeln performt. 14 SchülerInnen traten mit tosendem Applaus vor ihr Publikum und stellten sich dem Wettkampf. Schulinterner Sieger der Klasse wurde Timon Stadelmann mit seiner „Performance aus Sicht eines Klassenzimmers in der DB“, gefolgt von Anna Büchele mit „Mrs Perfekt“, einer Sichtweise einer jungen Frau, die alle Herausforderungen des Alltages perfektionistisch erfüllen will. Auf ebenfalls dem zweiten Platz landete Patrick Cerny mit einem expressiven rhythmischen Text zum aktuellen Thema Krieg.

Auch auf dem Stockerl stand am Ende Raphael Reichart mit dem Thema der „Wetten“. Wie bei Slams üblich wurde die „Siegerschachtel“ mit allerlei „unnützen“ Gegenständen des Publikums feierlich übergeben. Vielen Dank an Ivica für sein Engagement und seine Begeisterungsfähigkeit und Dank an das Energieinstitut, das die Kosten für den Workshop gesponsert hat.

Zurück