Schule trifft Praxis – ASP Marketing bei der Raiffeisen Landesbank Vorarlberg in Bregenz

Was ist Marketing? Wie hat sich das entwickelt? Wichtig sind nicht die Produktdetails, sondern ganz einfach die beste Lösung für den potenziellen Kunden anzubieten. Was heißt das für die Praxis? Kenne ich die Zielgruppe? Wie setzt das eine Bank um?

Nachdem zu Beginn grundlegendes über Marketing wiederholt und diskutiert wurde, gab es noch viele praktische Beispiele im Online und Offline Bereich. Wie schafft man als Unternehmen bei durchschnittlich 13.000 täglichen Werbekontakten, bei den ca. 100 dabei zu sein, die mehr oder weniger wahrgenommen werden?

Der zweite Teil des Vormittags befasste sich mit der eigenen „Marke“ – wer bin ich? Was macht mich aus? Was kann ich meiner Zielgruppe, z.B. mögliche künftige Arbeitgeber, anbieten? -  Wir erfuhren, dass es im Bewerbungsprozess sehr auf Authentizität ankommt. Nicht gerne gesehen Einheitsschreiben aus Internetvorlagen oder „Mogelpackungen“ des eigenen Ichs anzubieten. Will ich erfolgreich sein, dann muss ich mich hier auch vorher mit der „Zielgruppe“ auseinandersetzen, Recherchen über das Unternehmen sind ein MUSS. Eine Begegnung auf Augenhöhe, in der man seine Stärken und Fähigkeiten anbietet, die bei der Zielgruppe nachgefragt werden. Habe ich auch hier die beste Lösung?

Den Abschluss des interessanten Vormittags bildete eine Hausführung mit Einblicke in den Berufsalltag der Bankmitarbeiter.

Herzlichen Dank an die Mitarbeiter der RLB, Philip und Carmen, für die erfrischende, „authentische“ und kurzweilige Betreuung. Schule und Praxis – kein Widerspruch!

+

Die 2aa steht Kopf - Eine Adventaktion der besonderen Art

Nicht die Klasse, sondern der Adventkalender stand Kopf! Die Schüler/innen der 2aa haben sich für die Adventzeit eine ganz besondere Aktion überlegt. In den 24 zunächst leeren Papiertüten wurden während der Zeit vor Weihnachten fleißig Lebensmittel und Artikel des täglichen Bedarfs gesammelt. Schüler/innen und Lehrer/innen füllten die Advent-Tüten, die am 20.12.2019 von Herrn Elmar Stüttler vom Verein Tischlein deck dich abgeholt wurden. Herr Stüttler bedankte sich herzlich im Namen der bedürftigen Menschen für die tolle Aktion der Klasse.

Ein gutes Gefühl, bedürftigen Menschen eine kleine Weihnachtsfreude bereitet zu haben!

+

2aDB auf Besuch bei Russmedia in Schwarzach

„Shitstorm bei Vol.at - wie reagieren die Journalisten auf solche Ereignisse?  - Wird hier zensiert oder darf jeder alles schreiben? -  Werden Printmedien die nächsten zwanzig Jahre überleben?  - Gibt es Ferialjobs bei Russmedia?“ Mit diesen Fragen besuchte am Montag, den 16.12. die 2aDB den Konzern Russmedia in Schwarzach und wurde abschließend auf eine Jause im Medienhaus eingeladen.

 

 

+

Drei Stunden mit Personal-Coach Toni Carriero

Wann erkennt man wirklich, ob unser Gegenüber lügt? Wie kann man seine Ziele logisch umsetzen? Dies und noch viel mehr haben wir von Persönlichkeitstrainer Toni Carriero erfahren.