2aA besucht Fruchtsafthersteller Rauch

Unser Ausflug begann damit, dass wir mit dem Zug gemeinsam nach Rankweil fuhren. Vor dem Betrieb wurden wir abgeholt und in einen Besprechungsraum geführt. Während unsere Gruppenleiterin uns RAUCH und seine Firmengeschichte näherbrachte, durften wir sämtliche Rauchsäfte probieren. Ebenfalls durften wir den Sirup, aus dem die beliebten Säfte gemacht werden, probieren und an verschiedenen Fruchtaromen riechen.

Nach der informativen Präsentation, die auch einen Kurzfilm beinhaltete, spielten wir Kahoot. Bei dem Kahoot wurden Fragen über Fakten gestellt, die während der Präsentation genannt wurden. Paul gewann und durfte sich zur Belohnung einen Sechserpack seines Lieblingsgetränks von Rauch aussuchen.

Dann begann auch schon der Rundgang. Als erstes sahen wir, wie die Früchte gepresst werden. Die Maische (die Reste der Früchte) wird nicht weggeworfen, sondern aufgehoben und Bauern als Futter für ihre Tiere gegeben. Als nächstes gingen wir in die Produktion. Sie ist viel größer als man je denken würde. Nach der Produktion sahen wir, wie die Getränke abgefüllt werden. Sehr interessant zu sehen war, wie ein Tetrapack entsteht.

Als unsere Führung zu Ende ging, bekamen wir noch einen Sack voll mit Getränken geschenkt.

Zu sehen, wie viel Aufwand und Arbeit hinter den Säften steckt, war sehr beeindruckend und informativ.

 

Wir bedanken uns bei der Firma RAUCH, dass wir den Betrieb besichtigen durften und bei Frau Professor Stenech, da sie uns die Besichtigung ermöglicht hat.

 

 

Geschrieben von: Hilal Durdu, Laura Morciano, Janine Plank, Jasmina Nesimovic

Zurück