Projektreise nach Berlin

Die gesammelten Eindrücke hinterlassen immer noch Spuren in unseren Köpfen. Vor allem gefiel uns die Führung durch die Berliner Unterwelten. Die Schwerpunkte unserer Tour waren der Zweite Weltkrieg, Luftschutz und Bodenfunde.

Was uns noch sehr fasziniert hat, war die Fahrradtour mitten durch Berlin. In der zweistündigen Tour hatten wir die Gelegenheit einen Berliner über die Geschichte auszuquetschen. Wir erfuhren viel über den Mauerfall und machten auch einen kleinen Abstecher zur East Side Gallery, wo kunstvoll bemalte Mauerreste zu betrachten sind.

Obwohl wir ein straffes Programm hatten, blieb uns noch genügend Zeit, um in Kleingruppen die Stadt eigenständig zu erkunden oder Einkaufsstraßen bzw. Einkaufszentren zu besuchen.

Am letzten Abend besuchten wir noch das Theater Linie 1. Am nächsten Tag ging es mit unserem Bus wieder zurück ins Ländle.

Wir bedanken uns herzlich bei unserem KV Frau Silvia Gratzer und Herrn Michael Mader für die Organisation bzw. die Begleitung.

Zurück News-Archiv