4aA erkundet Amsterdam

Am 30. Juni 2016 um 21:00 Uhr war es soweit – die 4aA hätte mit ihrer Projektreise starten sollen. Jedoch fiel schon der 1. Zug ab Lindau aus.

Da wir zum Glück einen Puffer eingebaut hatten, konnten wir doch noch rechtzeitig den Nachtzug nach Amsterdam Centraal erreichen. Nachdem wir eine tolle Unterkunft im westlichen Stadtteil Sloterdijk bezogen haben, sind wir anschließend ins Zentrum gefahren.

Neben einer interessanten Grachtenfahrt haben wir auch das Rijksmuseum besucht (17. Jahrhundert auf Englisch!) und das Red Light Secret Museum. Auch wusste unser Klassenvorstand Martin Kopf, wo man sich nach dem Menschengewühl in der Altstadt gut erholen konnte: an der Nordsee in Zandvoort aan Zee. Ein paar von der Gruppe waren sogar in der Nordsee „schwimmen“.

Nach tollen Erlebnissen und Eindrücken fuhren wir am Montag mit dem ICE über Köln und Ulm wieder zurück an den Bodensee.

Zurück News-Archiv