Diplomarbeit

Die facheinschlägigen Pflichtpraktika und die Diplomarbeit erfordern die Zusammenarbeit mit Unternehmen. Dadurch können die spezifischen IT-Kenntnisse angewandt, praxisnahe Erfahrungen gewonnen und in den bestehenden Wissenskontext integriert werden. Die Diplomarbeit wird in Kooperation mit einem externen Auftraggeber erarbeitet. Dabei entwickeln Schülerinnen und Schüler eigenständig in Kleingruppen/ Teams ein IT-Projekt. Sämtliche Arbeitsschritte beginnend mit der Projektentwicklung bzw. Projektpartnersuche über das Projektmanagement, dem Entwurf, der Umsetzung (Design und Programmierung) bis hin zur Dokumentation und Evaluation werden dabei begleitet.

Projektpräsentation beim Digital Business Award
Projektpräsentation beim Digital Business Award

Das Projekt der Diplomarbeit schließt mit einem Highlight der HAK Digital Business, dem jährlich stattfindenden österreichweiten DigBiz-Award, ab. In einem professionellen Rahmen werden die besten schulinternen Projekte aller Standorte präsentiert und die besten prämiert. Neben weiteren Erfahrungen über die Schulgrenzen hinweg konnte die HAK Bregenz in den letzten Jahren viele Erfolge verzeichnen.

Mit großem Stolz möchten wir darauf hinweisen, dass die HAK Digital Business Bregenz bei allen bisherigen Bewerben immer im Spitzenfeld zu finden war und beim zweiten DigBiz-Award im Jahre 2007 den Sieg mit einem Verwaltungssystem für eine Fahrschule erringen konnte. In den Jahren 2012 und 2013 konnte abermals die HAK Digital Business mit den Projekten „innoSense“ (2012) – einem mobilen Temperatur-Kontrollsystem für RFID-Sensorik – und „Messeclub Dornbirn“ (2013) – Entwicklung eines Kundenbindungssystems (unter Nutzung der NFC Technologie) als Sieger hervorgehen.

2015 erreichte die HAK Bregenz sogar den ersten und zweiten Platz. Sieger war das Projekt "inet Notifier", ein Kommunikationstool für das Unternehmen inet zu seinen Mandanten. Den hervorragenden zweiten Platz erreichte "Your Score", eine Alternative zu Zählertafeln bei Rückschlagsportarten.
Im darauffolgenden Jahr waren wiederholt zwei unserer Projekte unter den Top drei: "crossculture-night-App" für die Bregenzer Festspiele auf Platz zwei und "Isola Capri Mobile", ein Kundenbindungsprogramm für eine Dornbirner Pizzeria auf Platz drei.2017 siegte das in Kooperation mit Microsoft Schweiz entwickelte Projekt „Convey“. Convey ist ein eventbasiertes Flottenmanagementsystem, das zur Optimierung von Transporten bei jeglichen Veranstaltungen dient.

V.l.n.r: Dir. J. Berthold (HAK Mistelbach), L. Vuksan, S. Wirtensohn, L. Bickel, MR K. Kiss, G. Schrems (Jury)
V.l.n.r: Dir. J. Berthold (HAK Mistelbach), L. Vuksan, S. Wirtensohn, L. Bickel, MR K. Kiss, G. Schrems (Jury)